KOSTBAR 2022

Die letzten 10 Bücher für 14,50 EUR

bei Hella & Hermann in der Burgstr. 9-10.

Bio, regional, fair

Barthel Pester

Aufgetischt! 2017

Was haben die Biobäckerei Butterfly, die Imkerin Silke Asche, Herrlich gutes Essen, die Hofgemeinschaft Grummersort, Hof Reuter, isEdel, La Molienda, die Manufaktur White Frisian, N’Ice Pops, der Milchhof Diers, Mein Marktstand.de, Timbercoast und der Weltladen gemeinsam? Diese nachhaltig ausgerichteten Betriebe stellen bei der Regionalmesse „Aufgetischt“ am 20. und 21.01.2018 von 11 bis 17 Uhr in den Räumen der VHS Oldenburg in der Karlstraße 25 ihre Produkte vor.
Diese regional und zum Teil nach ökologischen Standards oder unter fairen Bedingungen hergestellten Produkte sind einmalig. Sie sind kaum vergleichbar mit herkömmlichen Produkten, denn sie haben nicht nur das gewisse Etwas, das jede*r von uns beurteilt oder fühlt, sondern sie sind im besten Sinne nachhaltig hergestellt. In der Region für die Menschen, die in dieser Region leben. Und nicht nur das ist auf der Regionalmesse besonders: Sie lernen die Erzeuger*innen und Produzent*innen persönlich kennen. Für die Glaubwürdigkeit und die Transparenz der Herstellung von Produkten ein Aspekt, der Verbraucher*innen immer wichtiger ist. Hier können die Landwirt*innen und Imker*innen oder Bäcker*innen gefragt und auch hinterfragt werden, wie sie ihre jeweiligen Produkte herstellen.
Auch stellt sich der Ernährungsrat Oldenburg vor. Der Ernährungsrat setzt sich für eine nachhaltige Ernährung in der Region ein. So erhält die Region Oldenburg und umzu wieder Kontrolle über die Gestaltung ihrer eigenen Ernährungsversorgung. Der Ernährungsrat entwickelt eine nachhaltige, gerechte, effektive und ökologische Ernährungsstrategie mit konkreten und messbaren Zielen, in der die Wertschöpfung in der Region und bei den kleinbäuerlichen Betrieben und dem verarbeitenden Handwerk verbleibt. Dadurch wird die ganze Region vielfältiger und lebenswerter.
Selbstverständlich kann probiert, gekauft und im Kulturraum Küche genossen werden. Sie können einen KOSTBARen Gutschein einlösen: Zwei für eins. Und KOSTBAR gibt’s wie gewohnt zum Messepreis für zehn Euro anstatt für 14,50 Euro. In diesem Sinne; wir sehen uns auf der Regionalmesse: Wer weiter denkt, kauft näher ein.

Schreibe einen Kommentar