KOSTBAR 2022

Die letzten 10 Bücher für 14,50 EUR

bei Hella & Hermann in der Burgstr. 9-10.

BioMarkt in der BioStadt Bremen

Jürgen Amelung
Am 3. und 4. Oktober veranstaltete die BioStadt Bremen den Biomarkt auf Bremens beliebtesten Marktplatz in Findorff. Dabei waren auch einige Aussteller, die Oldenburger*innen gut bekannt sind.

Foto: Jürgen Amelung.

Am 3. und 4. Oktober veranstaltete die BioStadt Bremen den Biomarkt auf Bremens beliebtesten Marktplatz in Findorff. Dabei waren auch einige Aussteller, die Oldenburger*innen gut bekannt sind.

Viele Bremer*innen kamen auch bei regnerischem Wetter, um sich zu informieren und zu probieren – zum Beispiel die frische Pasta von der Nudelei.

Foto: Jürgen Amelung.

Viele Bremer*innen kamen auch bei regnerischem Wetter, um sich zu informieren und zu probieren – zum Beispiel die frische Pasta von der Nudelei.

Mit dabei Snuten lekker, BioEis vom Hof Kaemena – seit einigen Jahren auf der VHS-Regionalmesse „aufgetischt!“ der Renner.

Foto: Jürgen Amelung.

Mit dabei Snuten lekker, BioEis vom Hof Kaemena – seit einigen Jahren auf der VHS-Regionalmesse „aufgetischt!“ der Renner.

Im großen Zelt konnte bei der Käseherstellung zugeschaut werden.

Foto: Jürgen Amelung.

Im großen Zelt konnte bei der Käseherstellung zugeschaut werden.

Harje Kaemena hatte Kuhmilch und Hiob Schmitt Ziegenmilch aus der Ziegerei beigesteuert – Moderation Otmar Willi Weber.

Foto: Jürgen Amelung.

Harje Kaemena hatte Kuhmilch und Hiob Schmitt Ziegenmilch aus der Ziegerei beigesteuert – Moderation Otmar Willi Weber.

Trinken hilft: Keine Bio-Messe ohne Lemonaid.

Foto: Jürgen Amelung.

Trinken hilft: Keine Bio-Messe ohne Lemonaid.

Ein Novum auf dem Findorffmarkt das Pilotprojekt „Statt schwer tragen, Bringdienst fragen“ – ein Einkaufsservice, initiiert von der Klimazone Findorff. Die Jungs von der Klimazone fahren die schweren Markt-Einkäufe per Lastenräder nach Hause, kostenfrei.

Foto: Jürgen Amelung.

Ein Novum auf dem Findorffmarkt das Pilotprojekt „Statt schwer tragen, Bringdienst fragen“ – ein Einkaufsservice, initiiert von der Klimazone Findorff. Die Jungs von der Klimazone fahren die schweren Markt-Einkäufe per Lastenräder nach Hause, kostenfrei.

Kürbisernte.

Foto: Jürgen Amelung.

Die ersten Hokkaidos wurden von Bio-Kurt in den 80er-Jahren angeboten.

Schreibe einen Kommentar