AGROkalypse

Barthel Pester

AGROkalypse – Der Tag, an dem das Gensoja kam.

Was hat das Steak bei uns auf dem Teller mit gentechnisch verändertem Soja aus Brasilien zu tun? Der Film von Marco Keller geht der Frage auf einer Reise durch Brasilien nach. Er erzählt die Geschichte des rasant wachsenden Sojaanbaus, der vor allem Futtermittel für Masttiere der westlichen Welt liefert, und zeigt dessen Auswirkungen auf Mensch und Natur. Der Film bleibt nicht bei den Problemen stehen, sondern stellt auch Lösungen vor.

Im Anschluss findet ein Gespräch mit dem Regisseur Marco Keller und Amnesty International Oldenburg statt.

Veranstalter ist das Ökumenische Zentrum Oldenburg in Kooperation mit Amnesty International, FIAN, Umverteilen! Stiftung für eine, solidarische Welt sowie dem Verein Niedersächsischer Bildungsintiativen.

Datum: 15. Juni 2017, 19 Uhr
Ort: cine k Oldenburg, Bahnhofstraße 11, 26122 Oldenburg
Eintritt: 8 €, ermäßigt 6,50 €, freier Eintritt für Schülerinnen und Schüler des Eine-Welt-Tages Oldenburg

Schreibe einen Kommentar