KOSTBAR 2022

Die letzten 10 Bücher für 14,50 EUR

bei Hella & Hermann in der Burgstr. 9-10.

Vom Samen zur Pflanze

Barthel Pester

Einladung zur Veranstaltung “Vom Samen zur Pflanze” am 10. Juni 2017 um 9 Uhr im KREATIV:Labor

Bevor der Ernährungsrat Oldenburg im Herbst offiziell gegründet werden kann, findet am 10. Juni 2017 eine Veranstaltung statt, um die Arbeit der Ausschüsse anzustoßen, die das Fundament für den Ernährungsrat bilden und für konkrete Themen in und um Oldenburg aktiv werden. Es gilt, bereits jetzt konkrete Projekte und Aktionen in Angriff zu nehmen. Hier kann sich jede*r einbringen! Sei es in einem eher strategischen Ausschuss zum Thema “Verbraucher*innen-Erzeuger*innen-Beziehungen stärken” oder praktische Ausschüsse wie “Lebensmittelverschwendung reduzieren” und “Essbare Stadt”. Gemeinsam werden Ideen gesammelt und ihre Umsetzung angestoßen – vom Samen zur Pflanze! Seid dabei und werdet Teil des Ernährungsrats Oldenburg – für nachhaltige Ernährung in Oldenburg und umzu!

WAS: Der Ernährungsrat Oldenburg (in Gründung) soll ein beratendes Gremium werden, das eng mit der Stadtpolitik und -verwaltung zusammenarbeitet. So erhält die Region Oldenburg und umzu wieder Kontrolle über die Gestaltung ihrer eigenen Ernährungsversorgung. Mögliche Ausschüsse: Lebensmittelverschwendung, Essbare Stadt, Stadt-Land-Beziehungen.

WIE: In Ausschüssen werden zu verschiedenen Ernährungsthemen Strategien, Veranstaltungen und Projekte erarbeitet. Der Ernährungsrat regt einen aktiven Dialog zwischen Politik, Verwaltung, Wirtschaftsakteur*innen und der Zivilgesellschaft an, um so langfristig zukunftsfähige Strukturen für eine möglichst regionale Versorgung mit Nahrungsmitteln aufzubauen.

WARUM: Der Ernährungsrat Oldenburg setzt sich für eine nachhaltige Ernährung in der Region ein. Das Ziel ist eine selbstbestimmte Ernährung sowie die Stärkung der Reputation für die Stadt Oldenburg als einem Akteur nachhaltiger Entwicklung. So kann Oldenburg schließlich Modellregion für eine regionale Ernährungspolitik werden.

WER: Der Ernährungsrat wird erst durch seine Mitglieder lebendig. Man muss kein*e Expert*in sein, um mitzumachen. Egal, ob du mehr über nachhaltige Ernährung erfahren möchtest, Lust hast, dich mit Landwirt*innen aus der Region über dein Essen auszutauschen oder konkrete Aktionen planen möchtest. Werde Teil des Ernährungsrats!

Schreibe einen Kommentar