Das neue KOSTBAR 2023

Rette das GLOBE

Barthel Pester

Rette das GLOBE – sei dabei und das Theater gehört dir

Das GLOBE ist ein ehemaliges Militärkino, das 1954 von der britischen Besatzungsarmee auf dem Kasernengelände Oldenburg-Donnerschwee errichtet wurde. Es verfügt über einen Kino- und Theatersaal mit 404 Plätzen, Schnürboden und Orchestergraben – alles noch im Originalzustand, doch der Leerstand nagt an der Substanz.
Heute ist aus dem ehemaligen Kasernengelände ein Viertel mit 850 Wohnungen in größtenteils denkmalgeschützten Gebäuden entstanden. Bundesweit sind in Westdeutschland in den 50er Jahren mehr als 20 dieser Gebäude in Kasernen für britische Besatzungssoldaten gebaut worden. Das Oldenburger GLOBE soll in seinem baulichen Zustand das Letzte seiner Art sein.
Wir möchten das GLOBE retten! Die GLOBE-Initiative hat sich aus einem Quartierstreffen heraus gebildet, um das kulturhistorische Juwel wiederzubeleben. Es soll als Denkmal erhalten und zu einem kulturellen Treffpunkt für Oldenburg und darüber hinaus werden. Das GLOBE soll erstrahlen als Kulturort für Kino, Theater, Konzerte, Festivals und Events. Neben den Veranstaltungen sind eine Gastronomie, Probenräume für Musik, Theater und Tanz sowie die Vermietung der Räume für private Feiern geplant.
Erstes Ziel ist der Kauf und die Sanierung des Gebäudes. Die Gründung einer gemeinnützigen Kulturgenossenschaft steht kurz bevor, eine Satzung ist erarbeitet. Durch Genossenschaftsanteile, Spenden, Sponsoren, Fördermittel und Crowdfunding möchten wir es schaffen, die Gesamtkosten für Erwerb und Sanierung in Höhe von ca. 1,5 Mio.€ einzuwerben. Bis Ende 2017 werden zunächst 350.000 € als Eigenkapital benötigt. Dieses Kapital soll durch abgesicherte Genossenschaftseinlagen gesammelt werden.

Viele Menschen können viel bewegen! Für unser Projekt wünschen wir uns weitere Mitstreiter, die sich aktiv beteiligen oder unsere Idee finanziell unterstützen möchten. Save the GLOBE – Seien Sie dabei -von Vielen, mit Vielen, für Viele.

 

Schreibe einen Kommentar