KOSTBAR 2022

Die letzten 10 Bücher für 14,50 EUR

bei Hella & Hermann in der Burgstr. 9-10.

Der essbare Waldgarten

Barthel Pester

Liebe Gartenfreund*innen,

wie schmecken Kakteen, Schokoladenwein, Berglitchis oder all die typischen Delikatessen von fünf Kontinenten?

Um diese und andere Fragen zu beantworten, lädt am Donnerstag, den 9. November um 19:00 Uhr der Verein zur Förderung der Gartenkultur zum Vortrag “Der essbare Waldgarten” In den Vorführraum des Park der Gärten, Elmendorfer Straße 40, Bad Zwischenahn –Rostrup, ein.

Luftbild Orangerie

Luftbild Orangerie

Der Referent Frits Deemter aus Winkelsett bei Harpstedt ist im Hauptberuf Physiotherapeut. Seit langem interessiert er sich zusammen mit seiner Frau aber auch für Pflanzen, die nicht auf dem Standard-Speisezettel stehen, die man aber auch essen kann. Eine Vielfalt davon wächst auf ihrem Parkgrundstück in Winkelsett. Während Mispel-Früchte noch als Obst bekannt sind, sind die Beeren des Gemeinen Schneeballs ebenfalls genießbar. Viele Gartenfreunde bewundern im Sommer die Blüten der Taglilien. Frits Deemter bereitet aus den jungen Sprossen oder den Blütenknospen schmackhafte Gerichte. Die Früchte des Blauschotenbaumes enthalten ein wohlschmeckendes Fruchtinneres. Die getrockneten Samenkapseln des Szechuan-Pfeffers können im eigenen Garten geerntet werden. Aus jungen Farntrieben lässt sich ein Gericht herstellen, was dem Spargel ebenbürtig ist. Es scheint, dass vor Frits Deemter keine Pflanze und kein Pilze sicher sind, es sei denn sie sind giftig. Lassen Sie sich im Vortrag vom Referenten überraschen, was alles essbar ist und wie man es zubereiten kann.

Für alle, die auf den Geschmack gekommen sind, gibt es zudem ein Kochbuch mit zahlreichen ungewöhnlichen Rezepten. Getreu dem Motto: Alles wächst und gedeiht weiter in Deemters Essgarten!

Schreibe einen Kommentar