Das neue KOSTBAR 2023

Solidarische Landwirtschaft

Barthel Pester

Am Mittwoch, dem 22. Februar 2017, informiert die Vorbereitungsgruppe Solidarische Landwirtschaft Oldenburg um 19 Uhr im Gemeinderaum der Ev.-luth. Gesamtgemeinde Eversten, Zietenstraße 8, darüber, was „Solidarische Landwirtschaft“ eigentlich ist, wie diese konkret in Oldenburg aussehen wird und wie man als Mitglied wöchentlich Bioprodukte von der Hofgemeinschaft Grummersort erhalten kann.
In Zeiten des globalen Supermarktes ist Solidarische Landwirtschaft eine Möglichkeit, regionale bäuerliche Landwirtschaften zu erhalten, die für die umliegenden Städte und Gemeinden nicht nur frische und gesunde Nahrungsmittel erzeugen, sondern dadurch auch unsere Natur- und Kulturlandschaft pflegen. Zurzeit gibt es 117 Solidarische Landwirtschaften im Bundesgebiet, die je nach Region und Mitgliederzusammen- setzung sehr unterschiedlich sind.Auch in Oldenburg hat sich im Juni 2015 eine Gruppe Menschen zusammengefunden, die gemeinsam mit der Hofgemeinschaft Grummersort in Hude eine Solidarische Landwirtschaft in Oldenburg auf die Beine stellt, geplanter Start: Mai 2017. Weiterführende Informationen gibt’s auf www.solawi-oldenburg.de oder über kontakt@solawi-oldenburg.de.
Ökowochenmarkt

Schreibe einen Kommentar