Wegwerfkühe – Wegwerfbauern?

KOSTBAR

Molkerei

Kurz nach der Milchtagung in Westerstede geht es am 27. November wieder um die Milcherzeugung. Es handelt sich anscheinend um ein Thema, bei dem dringend Handlungsbedarf besteht:

Unter diesem Motto steht eine Lesung mit anschließender Diskussion am Freitag dem 27.11.2015 um 20.00 Uhr in der Gaststätte Meta in Hesel. Seit Anfang des Jahres befinden sich die Milcherzeuger in einer schweren Milchkrise mit existenzbedrohend niedrigen Preisen. Gleichzeitig wird die gesellschaftliche Kritik an der Art und Weise, wie wir Milch erzeugen, immer stärker. Eine der bekanntesten Kritikerinnen ist die Journalistin Tanja Busse mit ihrem Buch „Die Wegwerfkuh“. Darin befasst sie sich eingehend mit dem Zustand der Landwirtschaft und stellt fest: Diese Landwirtschaft tut nur effizient, ist es aber nicht. „Mit meinem Buch möchte ich die Landwirte erreichen, die sich so ein bisschen gefangen sehen in diesem Wachstumszwang, die davor stehen, die nächste Investition für ein, zwei Millionen zu machen, und sich fragen: Wo soll das denn eigentlich hingehen?”, sagt Tanja Busse, wohlwissend, dass auch die Konsumenten in der Pflicht sind, nicht nach der billigsten Milch im Regal zu greifen. Dabei belässt sie es nicht bei der schonungslosen Kritik der Missstände und Abhängigkeiten, sondern zeigt auch Wege zu einer nachhaltigen Landwirtschaft auf. Ob diese Wege uns aus der Krise führen können, wollen wir Landwirte mit der Autorin und Vertretern von Verbrauchern und Umweltschützern diskutieren. Jeder ist herzlich eingeladen!

Schreibe einen Kommentar