Stadt_OL_Verkehr

Nachhaltige und stadtverträgliche Mobilität

Die Stadt Oldenburg begrüßt und fördert in vielerlei Hinsicht eine nachhaltige und stadtverträgliche Mobilität. Der Strategieplan Mobilität und Verkehr 2025 ist daher kein abstraktes Konzept, sondern konkretisiert seine Ziele in einer Reihe von Maßnahmen für die unterschiedlichen Verkehrsmittel. Der Plan beinhaltet neun Schlüsselprojekte und 88 Maßnahmen. Ein zentraler Baustein des Strategieplans Mobilität und Verkehr 2025 ist die Förderung von Radverkehr, Carsharing und Elektromobilität.
Unter dem Motto „RADLIEBE“ startet die Stadt Oldenburg eine Marke zur Förderung der Alltagsmobilität per Fahrrad. Damit noch mehr Oldenburgerinnen und Oldenburger aufs Fahrrad umsatteln, soll mit der neuen Marke „RADLIEBE“ die Oldenburger Fahrradkultur gestärkt und ausgebaut werden. Als Partner unterstützen der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC), der Allgemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC) und die Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH (OTM) den Aufbau der Marke „RADLIEBE“.
Eine weitere Form der umweltfreundlichen Mobilität ist das Carsharing, welches seit über 26 Jahren in Oldenburg besteht. Es stehen stationsbasiert, das heißt auf einem festen Parkplatz, mehr als 70 Fahrzeuge an 34 Standorten zur Verfügung. Die Stadt fördert das Einrichten neuer Stationen sowie die Beschaffung neuer Fahrzeuge finanziell, wenn diese durchgehend öffentlich buchbar sind. Derzeit existieren drei Carsharing-Anbieter in Oldenburg. 

  • Gutschein 1: Sie erhalten 10 % Rabatt auf die Stadtführung „Stadt per Rad“ bei Buchung der Tour als Gruppenführung zum Wunschtermin. Einlösbar bei der Oldenburg-Info unter 0441.361613-21.
  • Gutschein 2: Sie erhalten 5 Euro Rabatt beim Kauf der Tasche „BAG & BACKPACK“. Einlösbar bei der Oldenburg-Info im Lappan, Lange Straße 3. (Solange der Vorrat reicht.)

Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH
www.oldenburg.de/carsharing
www.oldenburg.de/radliebe

Lange Straße 3
26122 Oldenburg

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit