Veggiemaid – vegan Snackbar

„Ihr seid doch verrückt, komplett ausgeräubert wurden wir“, postete Stefanie Coors auf Facebook, nachdem sie 2014 ihre vegane Snackbar am Damm aufgemacht hatte. Nach der Eröffnung ihres veganen Ladens „Veggiemaid“  hatte sich Stefanie Coors ein weiteres Mal als mutige Gründerin erwiesen und führt nun beide Geschäfte als Inhaberin.
In ihrem charmanten Bistro bietet sie Frühstück, einen täglich wechselnden Mittagstisch und feinste Torten und Kuchen an.
Informationen gibt es auf Facebook und auf ihrer Homepage. Das Angebot liest sich zum Beispiel so: Kidneybuletten, weiße Bohnensuppe mit Zucchini und Aubergine, Burger, gebackene Avocado – alles 100 Prozent vegan, fair gehandelt und möglichst in Bio-Qualität. Die Veggiemaid pflegt eine enge Kooperation mit Bio-Erzeugern aus der Region, dazu zählen der Bio-Großhandel Kornkraft aus Huntlosen, OLMOST und Memento-Kaffee, der mit Soja- oder Mandelmilch zum köstlichen Cappuccino wird.
Doch Stefanie Coors geht es nicht nur um die Verköstigung ihrer Gäste, sondern es finden auch regelmäßig Info-Veranstaltungen, Lesungen und kleine Konzerte statt. Die Erfolgsgeschichte geht zudem weiter: Seit September 2016 findet sich das Bistro nämlich ein Haus weiter – mit mehr Platz, einer vollausgestatteten Küche und einem traumhaften Kaffeegarten. Und am alten Standort nebenan hat sich der Laden „Veggiemaid“ eingerichtet. Ein starkes veganes Duo Tür an Tür!

  • Gutschein 1: Eine Kaffeespezialität gratis.
  • Gutschein 2: 50 % Rabatt auf den Mittagstisch.
Damm 34
26135 Oldenburg

Tel. 0441 . 68 32 70 74
www.veggiemaid.de
Öffnungszeiten:
erfahren Sie unter www.veggiemaid.de
Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit