N’Ice Pops

Das Leben auf der Überholspur hinter sich lassen und nur noch das tun, worauf man Lust hat – genau diesen Weg hat Nina Bulgrin eingeschlagen. Als Produktmanagerin für eine große Modekette war sie in der ganzen Welt unterwegs. Nach mehreren intensiven Berufsjahren mit einer darauffolgenden sechsmonatigen Auszeit folgte die Wende. Mit ihrer Eismanufaktur N’Ice Pops fand Nina Bulgrin ihr neues Glück in der alten Heimat. In der elterlichen Bäckerei in 
Varel arbeitet sie an außergewöhnlichen Eiskreationen. Das Besondere an ihrem Eis am Stiel: Es ist ein hochwertiges, handgemachtes Eis aus purer Frucht, ohne zusätzliche Farb- und Aromastoffe oder Säfte. Das Ergebnis: ein farbenfrohes Meer aus purem Geschmack, das immer mehr Eisliebhaber begeistert. Mango-
Maracuja, Heidelbeere mit Holunderblüte oder Erdbeere mit Basilikum (um nur einige Sorten zu nennen) strahlen mit dem Sommer um die Wette und versprechen erfrischenden Eisgenuss von höchster Qualität. Wenn Nina Bulgrin nicht gerade an neuen Geschmackssorten tüftelt, findet man sie mit ihrem Lastenfahrrad auf Festivals, Landpartien oder Firmenveranstaltungen. Mittlerweile beliefert sie auch ein Restaurant und das Kurhaus Dangast mit ihrem Eis.
Ihren eigenen Laden hat sie in der Mottenstraße in Oldenburg eröffnet. Im The Antwerpen Eetcafé steht GoodMoodFood auf der Karte, herzhafte Galettes, süße Crêpes und andere Köstlichkeiten.

The Antwerpen Eetcafé
Mottenstraße 19b
26122 Oldenburg

Tel. 0170 . 413 04 58
hello@nicepops.de
www.nicepops.de