cambio Oldenburg

cambio Oldenburg

Autofahren ist teuer und das betrifft nicht nur die steigenden Benzinpreise. Steuern, Versicherungen, Reparaturen: Autobesitzer müssen tief in die Tasche greifen. Eine Alternative ist CarSharing. Besonders für Wenigfahrer lohnt es sich, auf den eigenen Pkw zu verzichten und doch flexibel über ein Fahrzeug zu verfügen. Bei cambio kann man Autos auch stundenweise mieten.

CarSharing bringt viele Vorteile:

• Für alle Bahn-, Bus- und Fahrradfahrer bietet cambio ein Plus an Flexibilität. Wer weniger als 10.000 Kilometer im Jahr Auto fährt und nicht täglich auf einen Wagen angewiesen ist, für den ist CarSharing in der Regel günstiger als ein eigenes Fahrzeug. Selbst eine Urlaubsfahrt kann sich mit CarSharing lohnen.

• CarSharer brauchen sich weder um die Pflege noch um Reparaturen oder Versicherung zu kümmern. An 18 Standorten stehen Fahrzeuge vom Kleinstwagen bis zum Transporter bereit. Buchen und Starten ist rund um die Uhr mit Chipkarten möglich.

• Durchschnittlich ersetzt ein cambio-Auto elf Privatwagen. Damit entlasten die 44 Fahrzeuge schon heute die Oldenburger Innenstadt rein rechnerisch um fast 500 Autos. Weil die cambio-Flotte mit moderner, schadstoff- und verbrauchsarmer Technik fährt, wurde cambio mit dem Umweltsiegel Der Blaue Engel ausgezeichnet.

Mit CarSharing können Autofahrer also Geld, Zeit und Nerven sparen und dazu die Umwelt deutlich entlasten.

  • Gutschein 1: 10 Euro Ermäßigung auf die Anmeldegebühr (regulär 30 Euro).
  • Gutschein 2: Nur für Neueinsteiger: 10 Euro Fahrtkosten (entspricht zum Beispiel zwei Stunden + 20 km).
Mobilitätszentrale
Staulinie 1
26122 Oldenburg

Tel. 0441 . 93 66-810
www.cambio-carsharing.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9–18 Uhr,
Samstag 10–14 Uhr

Telefonische Beratung
Montag bis Freitag 9–17 Uhr
Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit